Die Wahl des Nicknamens

Bevor man sich in einen Chatraum einloggt (anmeldet), muss man sich einen Nickname aussuchen. Dieses Pseudonym soll die wahre Identität verbergen. Es versteht sich von selbst, dass man hier nicht seinen richtigen Namen nehmen soll.

Aber welchen Namen soll man nehmen? Hier ein paar Tips:

  • Eine phantasievolle Verfremdung des eigenen Namens.

  • Etwas was positiv oder fröhlich klingt.

  • Je kürzer desto besser

  • Einen Namen, den man sich gut merken kann.

Frauen wählen vorzugsweise Namen, die ein bisschen romantisch und verführerisch klingen sollen z.B. Sunny, Sunshine, Moonlight.

Männer hingegen beziehen sich mehr auf Hobbys, Tiergestalten oder ihren Beruf z.b. wilder Tiger oder Kicker.

Würde ein Mann sich „kesse Biene“ nennen, hätte er wahrscheinlich mehr gleichgeschlechtliche Chatgespräche als andere. Desweiteren nutzen auch viele die Möglichkeit einen Nick mit einem Unterstrick zuergänzen mit w oder m um so ihr Geschlecht bekannt zu geben z.B. Hoppelhase_m. M steht hier für männlich und w für weiblich.

Bei der Wahl des Nicknames sollte man aber auch nicht mit der Tür ins Haus fallen. Wer einen Partner sucht sollte vermeiden sich „sie sucht ihn“, „er sucht sie“ oder „lonesome“ zu nennen. Diese Nicks sind ziemlich platt und werden in Chaträumen weniger gut aufgenommen. Zumal muss man bei diesen Nicks auch mit eindeutig erotischen Anfragen rechnen.

Hat man sich einen Nickname ausgesucht, kann es natürlich sein, dass dieser bereits vergeben ist. Mit Zahlen hinter dem Nick z.B. „hasi234“ ist der Nick jedoch bestimmt noch zu bekommen.

Also viel Spass bei der Qual der Wahl. 🙂

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>